DEIN NEUES ICH & DER HEILIGE GEIST

Wenn du Jesus als deinen Erretter empfangen hast, dann ist ein Drittel deiner Errettung bereits abgeschlossen. Sie ist unter Dach und Fach. Dein Geist ist versiegelt (Eph 1,13) und für immer vollendet (Heb. 10,14). Das ist das neue Ich in deinem Inneren. Aber Christ zu sein bedeutet mehr als nur die Vergebung deiner Sünden und eine Fahrkarte in den Himmel. Wenn du das Leben so erfahren willst, wie Gott es vorgesehen hat, dann brauchst du die Taufe im Heiligen Geist. Ich weiß, dass manche Menschen Einwände dagegen haben.

“Behauptest du, dass ich den Heiligen Geist nicht habe, obwohl ich wiedergeboren bin?“

Nein, das behaupte ich nicht.

“Wenn ich dann also den Heiligen Geist bekommen habe, als ich errettet wurde, dann ist das doch alles, was ich an Heiligem Geist brauche!“

 Nun, das ist nur teilweise wahr. Ja, du hast den Heiligen Geist empfangen, als du errettet wurdest, aber es gibt noch eine weitere, unabhängige Erfahrung nach der Wiedergeburt. Hier musst du der Bibel Vorrang geben vor dem, was du glaubst. Religion hat uns gelehrt, dass die Taufe im Heiligen Geist und die Gaben des Geistes mit den Aposteln aufgehört haben. Das ist nicht wahr. Der Apostel Petrus hat gesagt, als er von der Taufe im Heiligen Geist sprach: